Stevia und der erste Joghurt

So langsam schleicht sich Stevia als Lebensmittelzusatz auf den Markt und wird bald die Lebensmittel- und Getränkeindustrie erobern. Zwar hat die europäische Behörde für Lebensmittelsicherheit (EFSA) generell die Unbedenklichkeit Stevias als Süßungsmittel anerkannt, die allgemeine Zulassung ist aber noch nicht bestätigt. Die Lebensmittelproduzenten sitzen schon ungeduldig in den Startlöchern, da es nur noch eine Frage der Zeit ist.

Als eines der ersten Produkte hat Andechser Natur einen Stevia-Joghurt auf den Markt gebracht. Dieser Bio-Joghurt enthält als Zutat Steviatee*, ein Aufguss getrockneter Steviablätter. Eine natürliche Süße, kein konzentriertes Steviosid. Zusätzlich ist er noch mit 3% Rübenzucker gesüßt, um den etwas herben Stevia-Geschmack zu mildern. Das Ziel ist aber, in absehbarer Zeit Joghurts ausschließlich mit Stevia zu süßen. Als Einstieg in den Markt gibt es die Sorten Orange-Sanddorn und Maracuja-Banane, da diese bei Verbrauchertests am besten bewertet wurden. Weitere Geschmacksrichtungen sind in der Vorbereitung. Weitere Infos: stevia-jogurt.de
Joghurthersteller in Norddeutschland: Worauf wartet Ihr? LKW-Verkehr gibt’s schon genug.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.