Fett mit fettarmer Kost

Während des Fernsehens knabbert man gerne allerhand Snacks. Seien es Süssigkeiten, Chips, Kekse oder sonstiges.

Mit diesen Snacks testeten Wissenschaftler, ob fettarme Produkte beim Abnehmen helfen können. Er gab allen Versuchspersonen die gleichen Knabbereien, bei der Hälfte der Versuche markierte er die Snacks als „fettarm“.

Das hatte einen großen Einfluss: Hatten die Probanden den Eindruck, ihr Snack sei fettreduziert, aßen sie 49 % mehr als die Vergleichspersonen. In dem Versuch machte das 84 Kilokalorien aus.

So leicht lässt man sich vom Aufdruck „fettarm“ beeindrucken.
Das Gleiche gilt auch für Nährwertangaben. Besser ist, nicht mehr zu essen, nur weil Du denkst, es sei gesund.

Quelle: Quarks & Co /www.quarks.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.