Lebensmittel-Etiketten – wer steigt da noch durch?

Inhaltsstoffe, Nährwert, Qualitätssiegel, Bio, Imitate, Nahrungsergänzung, Zutaten, Gesundheitswert … Der Kennzeichnungsdschungel ist undurchdringlich. Wie zum Beispiel müssen Imitate gekennzeichnet werden? Wie sieht eine Allergenkennzeichnung aus? Welche Hinweise zum Nährwert sind freiwillig und welche sind Pflicht? Was ist eigentlich Novel Food?
Fragen über Fragen.

Über 250 Richtlinien, Veordnungen und rechtliche Bestimmungen sorgen für die notwendigen Lebensmitteldetails. Paragraph 11 des LFGB (Lebensmittel- und Futtermittelgesetzbuch) zum Beispiel enthält die Vorschriften zum Schutz vor Täuschung. Lebensmittel dürfen nicht mit irreführenden Angaben beworben werden …
Gut, aber die Angaben sind kaum zu verstehen. Wer beim Einkaufen zum Beispiel auf bestimmte Inhaltsstoffe und Nährwerte achten möchte, die Herkunft von Bioprodukten wissen und Lebensmittelimitate vermeiden möchte, der kommt schnell ins Schleudern.

Hilfe kann das gerade aktualisierte Heft “Achten Sie aufs Etikett” bieten. Es erklärt Vorschriften und Sondervorschriften und besondere Sondervorschriften und hilft bei der Entschlüsselung der Angaben auf den Etiketten. Für 4,– zu beziehen über: www.aid.de/shop

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.