Gastartikel
Schreibe einen Kommentar

Abnehmen ohne Sport

Zugegeben – wenn man ein paar Pfunde zu viel auf den Rippen verlieren möchte, dann ist Sport eine gute Lösung. Denn beim Schwitzen verliert man eine Menge Kalorien. Doch auch Menschen, die nicht gerne Sport treiben oder es aus gesundheitlichen Gründen nicht können, können abnehmen. Sie müssen dann einfach noch mehr auf ihre Ernährung achten. Mit ein paar Tipps schaffen sie es, auch ohne zu schwitzen wieder schlanker zu werden.

Wie viel muss ich eigentlich essen?

Es ist eine ganz einfache Rechnung: Wenn man mehr Kalorien zu sich nimmt, als man verbraucht, nimmt man zu. Daran lässt sich nichts rütteln. Wer keinen Sport treibt, der hat natürlich noch einen viel geringeren Kalorienverbrauch. Ergo muss man hier noch mehr darauf achten, was man isst. Ohne Sport kommt man mit einem geringeren Bedarf an Kalorien aus. Wer Gewicht ohne Sport reduzieren will, der sollte am besten zunächst seinen BMI, seinen Body-Mass-Index bestimmen. Rechner dazu findet man im Internet. Sie zeigen an, wie viel man abnehmen sollte. Anschließend sollte man berechnen, wie viele Kalorien man über den Tag verteilt benötigt. Auch hier helfen bestimmte Tabellen im Internet weiter. Dabei sollte man neben der Größe zum Beispiel auch die körperliche Belastung mit einbeziehen. Wer zum Beispiel körperlich arbeitet, braucht mehr Energie in Form von Nahrung als jemand, der den ganzen Tag am Schreibtisch sitzt.

Essen – aber bitte das Richtige

Wer abnehmen will, ohne Sport zu treiben, der muss seine Ernährung umstellen. Dazu gibt es mehrere Möglichkeiten. Unser Tipp: Die Logi-Methode. Wissenschaftler haben herausgefunden, dass es zumeist die Kohlehydrate sind, die im Körper Fettdepots anschwellen lassen. Bei dieser Ernährungsumstellung verzichtet man daher weitgehend auf Kohlehydrate in Form von Brot, Kartoffeln, Nudeln und Zucker. Auf dem Speiseplan steht hauptsächlich eiweißhaltige Kost. Es gibt viel Gemüse, Fleisch oder Fisch und Salat zu essen. Und das Beste an der Logi-Methode: Man kann sich satt essen und muss nicht hungern. Mehr Informationen zum Thema Logi-Methode gibt es hier.

Dies ist ein Gastbeitrag der Vioma GmbH

Sport ist kein Mord …

sondern macht quietschlebendig! Hier gibts was gegen müde Knochen: Fitness pur!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.