Essen und Trinken, Trends
Schreibe einen Kommentar

Trinkjoghurt – leckere Kalorienfalle

Der Trinkjoghurt – fröhlich und gesundheitsbewußt springt er uns aus den Supermarktregalen entgegen. Die Hersteller tun alles, um dieses Produkt auf „gesund“ zu trimmen. Er stärkt das Immunsystem, er enthält gesundes Calcium, (super), er deckt den Bedarf an fettlöslichen Vitaminen bis zu einem Drittel des täglichen Bedarfs (500g Becher), er hält die Verdauung in Schwung (prima), ist lebensverlängernd, usw. und überhaupt, eine gesunde Ernährung scheint ohne Trinkjohurt kaum noch möglich!

Aber:

Trinkjoghurts sind wahre Kalorienbomben!

Bis zu 500 Kalorien kann ein 500g Becher enthalten. Da sind die ganzen Gesundheits-Lobpreisungen wieder dahin.

Hierzulande gehen die fruchtigsüßen Mixturen am besten über den Ladentisch, Fruchtgehalt unter einem Prozent, massenhaft Zucker, oder, als zuckerfreie Alternative, Mengen von Süßstoff, die vielen Farb- und Aromastoffe wollen schon gar nicht mehr genannt werden.

All die oben genannten Gesundheitsaspekte hat man nur in einem Naturjoghurt. Der kefirtrinkende 100jährige, kerngesunde Orientale bevorzugt einzig etwas Salz als Zutat.

Trinkjoghurt muss aber sein? Dann mache ihn selbst:
Naturjoghurt mit frischem, feingemixten Obst und Mineralwasser mischen und eine Prise Salz hinzu. Macht gesund und munter mit wenig Kalorien.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.