Essen und Trinken
Schreibe einen Kommentar

Pommes – fett oder noch fetter?

Wer Pommes isst, weiß vermutlich, dass er nicht gerade etwas für seine (gute) Figur tut, denn Pommes triefen vor Fett, da sie zweimal im Öl baden dürfen: Erstens werden sie beim Hersteller schon vorfrittiert, zweitens kommen sie direkt vor dem Verkauf zum Erhitzen und Bräunen in die Fritteuse.

Pommes haben nicht alle den gleichen Fettgehalt. Wenn dich Pommeslust packt, achte auf die Form

Aber Pommes haben nicht alle den gleichen Fettgehalt. Wenn dich eine unvermeidliche Pommeslust packt, achte auf die Form: Lange, dünne Stäbchen, Feinschnitt-Pommes und auch gewellte Pommes bieten viel Fläche sich vollzusaugen, ca. 15-17 Gramm Fett je 100 Gramm. Dicke, breite Pommes nehmen weniger Fett auf, ca. 9 Gramm pro 100 Gramm Pommes. Das macht schon einen nicht unerheblichen Unterschied.

Dazu Ketchup oder Majo? Eindeutig Ketchup! Denn das Tütchen Ketchup ist mit rund 20 Kilokalorien die kleinere Bombe als die 145 Kilokalorien einer kleinen Tüte Mayonnaise.
Guten Appetit…
Das hat die Stiftung Warentest herausgschmeckt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.