Gestresst? Mal an den Ohren ziehen!

ohrDie Ohrmassage: wunderbar entspannend und konzentrationsschärfend!

Gut „zuhören“: Beide Ohren gleichzeitig massieren. Zuerst die Ohrmuscheln zwischen Daumen und Zeigefinger nehmen (wichtig: Daumen hinter das Ohr) und die angewinkelten Zeigefinger vor dem Ohr von innen nach außen schieben. Die Ohrmuschelränder dabei leicht nach außen falten. Die Finger gleichzeitig so lange bewegen, bis man ein wohlig warmes Ohr zwischen den Fingern hat.

Durch die Reflexzonen im Ohr wird die Konzentrationsfähigkeit geschärft und die gesamte Gesichtsmuskulatur entspannt sich. Verkrampfte Gesichtszüge verschwinden bei regelmäßigen Massagen. Ideal: Täglich 10 Minuten immer zur gleichen Zeit.
Außerdem steigert es die Hör-Aufmerksamkeit, gesunden Ohren entgeht nichts mehr. „Hab ich nicht gehört“ kann dann keine Ausrede mehr sein … 😉

Diese Massage ist eine kinesiologische Übung nach chinesischer Tradition. Siehe auch: hilf-dir-selbst-ohne-abfuhrmittelchen
Mehr über Kinesiologie und kinesiologische Massagen finden Sie ausführlich in diesem Buch (Amazon):
Kinesiologie: Aus Stress in die Balance. In wenigen Minuten stressfrei und befreit. Sofort wirksame Übungen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.