Tipps
Schreibe einen Kommentar

Die größte Schlacht der Welt : La Tomatina.

Liebe Tomatenfreunde, was hier aussieht wie ein Blutbad: Das Tomatina Festival – die wohl spaßigste Art, Lebensmittel “fachgerecht” zu entsorgen. Über 100 Tonnen Tomaten, die nicht mehr für den Verkauf geeignet sind, kann man sich auf diesem Festival an die Rübe werfen. Jedes Jahr Anfang August feiert der kleine Ort Buñol diese gewaltige Tomatenschlacht. Bis zu 90.000 Besucher aus aller Welt reisen jährlich an diesen Ort, um mal hemmungslos die Sau rauszulassen. Die einzige Bedingung ist, dass die Tomaten vorher in der Hand zermatscht werden müssen, um Verletzungen zu vermeiden.

Die eigentliche Schlacht dauert circa eine Stunde, anschließend sorgt die Feuerwehr für eine riesige Tomatensuppe, in der die Schlachtenbummler hinweg gespült werden. Straßenzüge wie Besucher werden auf diese Weise gesäubert. Das ganze Fest endet mit Musik, Tanz und Feuerwerk circa eine Woche später. Weitere tomatina2Infos findest Du unter: latomatina.es.

Die Tomatina 2016 fällt auf den 30. August.

Es gibt natürlich auch kritische Stimmen. Eine unverantwortliche Lebensmittelverschwendung sei das. Aber zum Vergleich: Bis zu 40% aller Lebensmittel landen hierzulande einfach, unbemerkt und ohne Riesenspaß auf dem Müll. Vielleicht sollte man hierzulande damit auch etwas besseres anfangen können, die Tourismusbranche würde Riesenumsätze machen.

Foto: latomatina.es

Gammelige Tomaten hin oder her, das Ganze vielleicht auch ein Fall für: tastethewaste.com?
Oder was meinst Du?

Apropos Tomaten: Die Farbe Rot ist ein guter Stoffwechsel-Pusher

Für die Tomatenschlacht zu Hause:

fauleTomate
Geeignete Tomaten für den Tomatenspaß, schon zerdrückt aus der Dose natürlich auch für leckere Gerichte: ORO di Parma Tomaten stückig, 12er Pack (12 x 425 ml Dose) (Amazon)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.