Essen und Trinken
Schreibe einen Kommentar

Grünes Licht für die Ampel

Die Ampelkennzeichnung wird sich durchsetzen. Sollte auch unbedingt, denn sie stellt eine wichtige Einkaufshilfe dar, um Zuckerbomben und Fettfallen zu entlarven. Unverzichtbar gerade beim Kampf gegen Übergewicht und Fehlernährung.

Grün, gelb, rot – die Farben geben auf einen Blick Auskunft zur Bewertung des Nährstoffgehalts von Lebensmitteln. Sie zeigen, was die Nährwertangaben, Zucker und (versteckte) Fettmengen, umgerechnet auf 100 Gramm des Lebensmittels bedeuten.

Die Mehrheit der Verbraucher ist eindeutig dafür, bisher aber wehren sich die Lebensmittelanbieter, da sie nur ungern ihre Zutaten-Mixturen offen legen.

Nun macht der Fertiggerichthersteller Frosta einen Anfang, werbewirksam aber sinnvoll. Die Käufer können zukünftig die Nährwerte auf den ersten Blick erkennen. Das ist ein Signal in die richtige Richtung, andere werden folgen.

Ampelcheck:

ampelcheck-kopie

Schon jetzt keine Zukunftsmusik mehr:
Direkt mit dem Handy im Supermarkt den Ampelcheck machen und viele andere Infos über das Produkt erfahren.
Durchblick auf einen Blick (modernes Handy vorausgesetzt).

barcoo – Scan Dich glücklich! from barcoo on Vimeo.

Quelle: vzhh.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.