Psycho, Tipps
Schreibe einen Kommentar

Gaaaanz entspannt in 10 Minuten

Genervt? Gestresst? Geärgert? Gefrustet?
10 Minuten reichen schon, um optimal entspannt zu sein. 7 einfache Methoden, die wirklich wirken:

Zum Beispiel:

15mal pro Minute atmen. Abwechselnd rechtes und linkes Nasenloch dabei zuhalten. Die Atmung wird automatisch tiefer, der Stress verschwindet und die Energie kehrt zurück.

Zeigefinger eine Minute lang unterhalb der Augen auf die Wangenknochen pressen. Mehrmals wiederholen. Stark beruhigend.

Genervt im Büro? Unterarme auf den Schreibtisch, Kopf darauf legen und 5 Minuten ruhig atmen – das dehnt die Nackenpartie und fördert die Konzentration.

Schuhe ausziehen, hinsetzen und einen Tennisball fünf Minuten unter den Fußsohlen hin- und herrollen. Da sich für alle Körperbereiche Reflexzonen unterm Fuß befinden, wirkt die Übung wie eine Ganzkörpermassage.
Bewegung: Schnelles Gehen (täglich 10 Minuten) senkt den Blutspiegel des Stresshormons Cortisol – und fördert zugleich die Bildung des Glückshormons Serotonin.

Ein Bad mit 5 Tropfen Kardamom-Öl und 2 EL Salz vertreibt schlechte Laune, entkrampft die Muskeln und entspannt die Nerven.

Last but not least: Sex! Allerdings sollte man sich mehr als 10 Minuten Zeit nehmen, oder? 😉

Liebe Leser/innen, wenn Ihr noch einen Tipp habt, bitte gerne in den Kommentarteil tippen!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.