Endlich ungehemmt essen…

von Hennii

in Psycho

…und abnehmen? Fachleute und Psychologen unterscheiden in der Regel zwischen ungehemmten und gehemmten Essern. Gehemmte Esser denken ständig über das Essen nach, behalten Kalorien im Auge, setzen sich immerzu Grenzen, zählen jedes Prozent Fett und probieren eine Diät nach der anderen. Ungehemmte Esser sind da problemfrei. Sie essen einfach, wenn sie hungrig sind das, was ihnen schmeckt.

Neue Untersuchungen zeigen, dass die Mehrzahl der Übergewichtigen gehemmte Esser sind.

Wie ist denn das zu erklären? Gehemmte Esser sind anfällig für Enthemmungen, Heißhungerattacken und total unkontrolliertem essen von übergroßen, kalorienhaltigen Portionen. Dieses Auf und ab setzt den Organismus und die Psyche unter Stress (Angst vor der nächsten Attacke) und der nächste “kleine” Hunger zwischendurch ist absehbar.
Psychologen sagen, dass generell zuviel gegessen wird, wenn das psychologische Befinden bedroht wird. Die Diätenbranche lebt gut davon.

Quelle: coaching-blog.info/

“Das erste, was man bei einer Diät verliert, ist die gute Laune” hat mal ein bekannter Schauspieler gesagt.
Was seid Ihr denn für Esser? Ungehemmt? Gehemmt? Oder einfach nur Genießer?

{ 1 Kommentar… lese ihn unten oderschreibe selbst einen }

Marie

Leider bin ich ein gehemmter Esser, aber wo käme ich denn ungehemmt hin? Pfunde ansammeln?

Antworten

Und was sagst Du dazu?

Previous post:

Next post:

Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de Blogverzeichnis