Werden Dicke etwa (auch) diskriminiert?

Das Allgemeine Gleichbehandlungsgesetz verbietet Benachteiligungen bezüglich Rasse!! und ethnische Herkunft!!, Geschlecht, Religion und Weltanschauung, Behinderung, Alter (jedes Lebensalter), sexuelle Identität.

Von Übergewichtigen ist da keine Rede, also macht Euch mal darüber lustig.
Das geht mit blöden Bemerkungen los, Mobbing überall oder bestenfalls mitleidige Blicke. Selbst schuld, kann sich nicht zusammenreißen, läuft ja auch rum in Sack und Asche, da bleibt ja nur noch der verschämte Blick auf den Boden.
Die Werbung tut ihr Übriges, Nix-Zero-auf den Rippen-habende Models laufen durch die Werbelandschaft, fröhlich Diät-Produkte mampfend, da fühlt man sich schon verarscht …

Thema Klamotten: Woher denn schicke Sachen in sehr großen Größen? In den hintersten Ecken der schickeren Läden, wenn überhaupt, lieblos zusammen geschustert? Billige sackartige Kleidung und oberdrein teuer!
Die Alternative ist nur die exklusive Maßanfertigung, aber bezahlbar?
Das zum Thema Diskriminierung.

Liebe 42 bis 58 Trägerinnen, ein bisschen mehr Lebensfreude, ein bisschen mehr Selbstbewusstsein, ein bisschen mehr Persönlichkeit steht jeder und jedem. Der Blick auf den Boden trägt nicht dazu bei …

2 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.