Vitamine in Dosengemüse – gibt es das?

Zartgemüse aus der Dose?? Das Dosengemüse, eine bequeme Art und Weise, unkompliziert Mahlzeiten zu zubereiten mit dem guten Gefühl, gesundes Gemüse zu sich zu nehmen. Das Dosengemüse, steckt in der Dose eigentlich gesundes Gemüse drin? Oder ist es eine nährstoffarme und vitaminfreie gemüseähnliche Substanz?

Stecken im Dosengemüse eigentlich Vitamine drin, Nährstoffe und Mineralien, die der Körper einfach braucht? Oder ist das vermeintlich gesunde Dosengemüse eher einer der Gründe, warum wir Wohlstandsmenschen mehr und mehr unter Mangelernährung leiden?

Oder ist das Dosengemüse doch besser als sein Ruf?

Antwort: es kommt darauf an.

Auch Dosengemüse kann zur gesunden Ernährung beitragen.

Wenn das Gemüse nach der Ernte schnell weiterverarbeitet wird und kurze Verarbeitungswege durchläuft, ist der Vitaminverlust nicht sehr dramatisch. Nach kurzem Blanchieren des Gemüses, und aufgegossen mit Wasser, Salz und Zucker wird es in der Dose luftdicht verschlossen und pasteurisiert. Damit sind die Vitamine einigermaßen geschützt. Allerdings vorausgesetzt, dass das Blanchieren nicht zu lange dauert, denn langes Erhitzen laugt das Gemüse aus. Die Vitamine bleiben auch nur enthalten, wenn eine sehr schnelle Weiterverarbeitung nach der Ernte möglich ist. Das ist nicht immer der Fall. Außerdem verschwinden wasserlösliche Vitamine bereits im Dosenwasser. Vitamin C zum Beispiel findet man kaum im Dosengemüse. Und der Zuckergehalt, er dient zwar der Konservierung, wir müssen ihn auch mit auslöffeln.

Es geht also nichts über frisches Gemüse, vorausgesetzt, es liegt nicht allzu lange in der Gemüseabteilung des Supermarktes herum, ausgesetzt einer Beleuchtung, die zwar Frische vorgaukelt, dem Vitamingehalt auch nicht gerade zuträglich ist.
Ein Gemüse aus der Dose ist sicher besser als sein Ruf und gegen eine aus Bequemlichkeit aufgetischte Dosenbeilage spricht nichts, wenn es keine Dauerlösung ist.
Übrigens sind Konservengläser schlimmer dran. Durch ungefilteren Lichteinfluss wird der Inhalt schnell zur gehalt- und geschmacklosen Substanz.

Guten Appetit

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.