Schlank mit Seife

Schon seit Jahrhunderten ist Übergewicht ein Thema und seit Jahrhunderten gibt es immer neue mehr oder minder effektive Diättipps. Effektiv heißt: Geld in die Kassen des „Erfinders“.

So propagierte um 1770 der englische Mediziner Malcolm Flemyng die Aktion „Sauber abnehmen“. Er empfahl regelmäßig Seife zu essen um auf diese Weise das Fett „auszuwaschen„. Seife als Fettlöser, effektiver gehts doch kaum…
Wieso ist dieser Vorschlag heute noch nicht wieder aufgegriffen worden? Der Markt ist voll von dubiosen Fettkiller-Produkten, die sich bestens verkaufen lassen, da hat Seife doch was Symphatisches… ein reines Produkt aus heimischer Herstellung, keine Hardcorepillen aus China oder sonstwo her.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.