Einmal Pommes mit Majo

Einmal Pommes mit Majo bitte! Oder nehme ich doch lieber Ketchup? Oder nehme ich beides? Oder besser nix drauf, wie traurig.
Ach was, Genuss pur ist jetzt angesagt. Allerdings plagt hinterher das Gewissen…. 

Wie wäre es, Mayonnaise selber zu machen? Vielleicht sogar fettarm ohne Öl? Kann man (fast) so viel essen wie man möchte.

Hier ein leckeres Rezept:

Man nehme für die Zutaten ein hart gekochtes Ei und ein Teelöffel Senf (oder ein rohes Eigelb und ein Esslöffel Senf)
50 g fettarmer Frischkäse (0,1 % Fett) oder Magerquark,
Gemischte Kräuter fein gehackt,
Salz und Pfeffer nach Belieben.

Das hart gekochte Ei schälen, mit der Gabel zerdrücken und mit dem Senf verrühren (oder das rohe Eigelb mit dem Senf verquirlen), Frischkäse oder Magerquark gründlich untermischen. Fein gehackte Kräuter zu zufügen und mit Pfeffer und Salz würzen, fertig.

Eine proteinreiche und trotzdem fettarme Mayonnaise.

Dieses Rezept hat sich der Diätguru Dr. Pierre Dukan ausgedacht, der unter anderen auch Karl Lagerfeld zur Figur verholfen hat. Sein erfolgreichstes Buch gibts bei Amazon: Die Dukan Diät: Das Schlankheitsgeheimnis der Franzosen

Was passt außer Pommes noch gut dazu? SPARGEL!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.