Die Balsambirne – bewährt bei Behandlung von Übergewicht

Die Balsambirne oder Bittermelone oder Bittergurke kommt aus der Familie der Kürbisgewächse, die Frucht hat Ähnlichkeit mit einer warzigen Gemüsegurke. Sie kommt aus den Tropen und ist dort auch eine bewährte Heilpflanze: Bei Erkältungen, Husten, Hautkrankheiten, Akne und Psoriasis werden gute Heilerfolge erzielt. Auch Einschaf- und Verdauungsstörungen werden erfolgreich behandelt.

Ein wichtiges Anwendungsgebiet ist die Behandlung von Übergewicht. Kohlehydrate werden durch Umstellung des Kohlenhydratstoffwechsels effektiver verwertet und dieser Effekt kann zu einer wöchentlichen Gewichtsreduktion von etwa einem halben Kilo führen.

Ein wichtiges Anwendungsgebiet ist die Behandlung von Übergewicht

Zubereitung der Balsambirne: Waschen, halbieren und unreife Früchte entkernen, die halbierten Früchte kurze Zeit in Salzwasser legen, damit sie ihren bitteren Geschmack verlieren. Sie kann anschließend blanchiert werden oder zu Fleisch- und Fischgerichten gedünstet werden.

Getrocknete Früchte können als Tee zubereitet werden: 3 Gramm der Früchte mit 0,5 Liter kochendem Wasser übergießen und sechs Minuten ziehen lassen. Zu oder nach den Mahlzeiten oder über den Tag verteilt  trinken. An den etwas bitteren Geschmack gewöhnen Sie sich schnell.

Wenn Sie die die positiven Eigenschaften der Bittermelone ohne Umstände nutzen möchten: Es gibt sie auch als Kapseln bei Amazon: Bittergurke | Bittermelone (Momordica charantia L.) – 120 Kapseln zu je 400mg – Premiumqualität

(Morgens 1 Kapsel und gegebenenfalls auch abends 1 Kapsel mit etwas Flüssigkeit einnehmen)

Abb: fotolia / emuck

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.