Dick, doof und arm?

dick und doofWer hat eigentlich etwas davon, wenn so viele Fehlinformationen zum Thema Übergewicht durch die Presse geistern?
Wer hat etwas davon, wenn Schlankheitsideale immer wieder neu definiert werden, die kein Mensch erfüllen kann?
Wer profitiert von den öffentlichen Diskriminierungen der Schwergewichtigen?

Die Übergewichtigen werden von der Pharmaindustrie, den Modejournalen, den Krankenkassen, und vielleicht von uns allen, an den Pranger gestellt, sind schuldig an den Kostenexplosionen des Gesundheitswesens und müssen für vieles andere herhalten.

Dieses Thema wird in der Öffentlichkeit sehr einseitig behandelt, sehr zu Unrecht, wie dieses Buch nachweist. Es bietet spannende und neue überraschende Einblicke und stößt auch auf Widerstände. Es werden viele Fehlinformationen zum Thema Übergewicht klargestellt und hinter die Kulissen von BMI undsoweiter geschaut.

Ein sachlich fundiertes, aber humorvolles Buch, das mit vielen Vorurteilen aufräumt.
Unbedingt lesen, wer Klarheit haben möchte und sich dann entspannt zurücklehnen kann.

Interessiert? Hier weitere Infos und Bestellmöglichkeit bei Amazon:
Dick, doof und arm: Die große Lüge vom Übergewicht und wer von ihr profitiert


Arm aber Bio?

Es ist möglich, sich mit sehr wenig Geld ausschließlich von Naturkost zu ernähren. Das Kochbuch: Feine Öko-Küche für wenig Geld

3 Kommentare

  1. Ich kenne genug Leute die dick sind und weder arm noch blöd sind !!!
    So ein Quatsch!

  2. Ich freue mich bei solchen Büchern immer um die Fehlinformationen/Irrtümer zum Thema! Es ist nämlich erstuanlich zu sehen, wieviel man aufgrund vieler „in der Gesellschaft so dargestellte Informationen“ glaubt etwas zu wissen, jedoch in Wirklichkeit keine Ahung davon hat!

    Bei Amazon schon zu 5€zu bekommen mit der „ISBN-10: 342627499X“

    Ich denke ich werds lesen! 🙂

    LG

  3. Hört sich äußerst interessant an! Werde ich auf meine Bücher-Warteschlange stellen 😉
    Danke!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.