Abnehmen mit der Aromatherapie

Ansatz und Wirkung:
Bereits zu Zeiten der alten Hochkulturen in Ägypten wurden bestimmte Duftstoffe und Heilpflanzen zu therapeutischen Zwecken eingesetzt. Auch heute wird eine Aromatherapie angewendet, um Erkrankungen zu lindern und das Wohlbefinden zu steigern – auch zur Unterstützung beim Abnehmen werden ätherische Öle häufig gebraucht. Ein besonders positiver Effekt wird der Therapie mit ätherischen Ölen zudem bei der Behandlung von psychosomatischen Erkrankungen zugesprochen, aber auch zur Stärkung des Abwehrsystems und zur Desinfektion von Wunden können Duftstoffe beitragen.

Die Therapie basiert auf der Annahme, dass bestimmte Essenzen Körper und Geist über das Riechzentrum und das limbische System positiv beeinflussen. So wirken Fichtennadel, Rosmarin und Thymian beispielsweise aktivierend, Lavendel, Melisse oder Mandarine beruhigend, Orangen- und Vanilleöl sind Stimmungsaufheller, Pfefferminzöl hilft gegen Heißhungerattacken und Bergamottenduft baut uns bei seelischen Durchhängern auf – so halten wir bei einer Diät länger durch.
Einfache Anwendung:
Eine Aromatherapie kann professionell von Ärzten oder Heilpraktikern vorgenommen werden, lässt sich dank der heutzutage in jedem guten Kosmetik Onlineshop und in der Drogerie erhältlichen Produkte aber auch wunderbar zu Hause durchführen. Meist werden die Duftstoffe in Duftlampen verdampft oder über Wasserdampf inhaliert. Sie können jedoch auch als Kompressen aufgelegt, Bädern beigemischt oder als Gurgellösung genutzt werden. Bei einer Therapie mit einer Kompresse wird diese vor dem Auflegen in mit einigen Tropfen Öl versetztem kaltem oder warmem Wasser eingeweicht. Auch Salz bindet die Öle hervorragend: für eine kalte Kompresse einfach Eiswürfel mit wenigen Tropfen Öl und etwas Salz in einer Mullbinde auflegen. Für ein Massageöl mischen Sie Mandel-, Haselnuss-, Jojoba- oder Weizenkeimöl aus der Apotheke einfach mit den ätherischen Ölen.
Wenn Sie sich über die vielzähligen Therapiemöglichkeiten informieren möchten, können Sie auf verschiedene Gesundheitsratgeber aus dem Internet oder in Buchform zurückgreifen. Im Reisebüro erfahren Sie zudem, in welchen Wellness Hotels Sie eine Aromatherapie mit einem erholsamen Urlaub verbinden können.

Diesen Beitrag hat uns house-of-beauty.de zur Verfügung gestellt.
(*verantwortlich für Inhalt und Text)

Foto: SueSchi / pixelio.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.