Alle Artikel mit dem Schlagwort: Meditation

Kleine Tomatenkern-Keks-Meditation

Einfach mal die Bremse ziehen, wenn der klare Gedanke nicht mehr zu fassen ist: Zwei Mini-Meditationen, um mal schnell runterzukommen: 1. Eine Tomate essen und jeden Kern einzeln zerbeissen, oder 2. Von einem Butterkeks rundherum jeden Zacken einzeln abbeissen. Augen dabei schließen. Beruhigt, fördert die Konzentration und bringt Dich wieder auf den Boden. Buchtipp und Anleitungen: Gelassen wie ein Buddha: Meditationen und Achtsamkeitsübungen für 52 Wochen (Amazon)

Hypnose gegen Heißhunger

Hilft Hypnose gegen übermächtigen Heißhunger? Liebe Leser/innen, aus­ge­bil­de­te Ärzte und Psy­cho­the­ra­peu­ten bejahen dies, wenn der anfallartige Hunger an spezielle Situationen gekoppelt ist oder nur bei bestimmten Speisen ausgelöst wird. Die Hypnotherapie kann ein wirkungsvoller Bestandteil der Behandlung gegen Übergewicht sein. Therapeuten lösen einen bestimmten Bewusstseinszustand aus, in dem der Patient seine Innenwelt besonders wahrnimmt und sich tief entspannt fühlt. Unter dem Einfluss der Hypnose werden blockierte Gefühle und Erinnerungen zugänglich, lösen sich, der Körper wird … Hier gern weiterlesen…

Wochenendstress? Einfach wegatmen

Wer gestresst ist, atmet schneller und flacher und nimmt den Atem kaum wahr. Das wiederum stresst. Kleine Atemübung für den Sonntagabend* und die Woche kann beginnen: Flach auf den (Teppich)-Boden legen, kleines Kissen in den Nacken. Kräftig durch die Nase ausatmen und warten, bis der Körper selbst wieder einatmen will (Bitte die Luft nicht anhalten). Nun zügig ein- und weiteratmen. Zur Unterstützung ein (Großstadt)-Telefonbuch oder die gesammelten Werke Sigmund Freuds auf den Bauch legen (nicht … Hier gern weiterlesen…

Dein Mantra für heute …

… und natürlich auch für morgen und übermorgen und überhaupt. Irgendwo habe ich gelesen, dass eine erfolgreiche amerikanische TV Moderatorin sich täglich mit diesen Sätzen auf positiv trimmt: Heute will ich das Beste geben – mir und anderen Heute achte ich besonders auf die schönen Dinge Heute habe ich die Kraft, all das zu ändern, was in meinem Leben geändert werden muss Heute fühle ich bewusst meinen Körper. Er ist gesund stark und leistungsfähig Heute … Hier gern weiterlesen…

Gestresst? Mal an den Ohren ziehen!

Die Ohrmassage: wunderbar entspannend und konzentrationsschärfend! Gut „zuhören“: Beide Ohren gleichzeitig massieren. Zuerst die Ohrmuscheln zwischen Daumen und Zeigefinger nehmen (wichtig: Daumen hinter das Ohr) und die angewinkelten Zeigefinger vor dem Ohr von innen nach außen schieben. Die Ohrmuschelränder dabei leicht nach außen falten. Die Finger gleichzeitig so lange bewegen, bis man ein wohlig warmes Ohr zwischen den Fingern hat. Durch die Reflexzonen im Ohr wird die Konzentrationsfähigkeit geschärft und die gesamte Gesichtsmuskulatur entspannt sich. … Hier gern weiterlesen…