Alle Artikel mit dem Schlagwort: Kalorienarme Rezepte

Muffin mit Räucherlachs: nur 180 Kalorien

So, mal wieder ein kleines Rezept für die nächste Fingerfood-Party. Da im Suchfeld immer wieder nach Rezepten mit maximal 200 Kalorien gesucht wird, hier nun mal kalorienbewußte Muffins zum Selberbasteln. Max. 200 kcal pro Stück. Hier das Rezept: Muffins mit Räucherlachs (10 Portionen) 300 g Mehl 1 Esslöffel Backpulver 1 Teelöffel Salz 1 Ei 200 ml Buttermilch 100 g Hüttenkäse 1 El. Petersilie 1 El. Dill eine Packung Frischkäse 10 Scheiben Räucherlachs .. Die Buttermilch … Hier gern weiterlesen…

Scharf-fruchtiges Salatdressing ohne Öl

Klingt gut, aber ganz ohne Öl, schmeckt das? Klar! Kleines Dressing-Rezept zum (sonnigen) Wochenende: Ein schnell zuzubereitendes fruchtig-scharfes Dressing absolut ohne Öl: Nehmt eine halbe Ananas, püriert das Fruchtfleisch und gebt je nach Geschmack Mango-Chili-Sauce aus dem Asia-Laden dazu. Das ganze schmeckt mit etwas weißem Balsamico-Essig, sehr fein gehackten Zwiebeln, gepresstem Knoblauch und Salz und Pfeffer ab. Voilà, fertig. Passt besonders zu Geflügel auf Feldsalat. Lasst es euch schmecken… PS.: Hat jemand weitere ölfreie Salatsaucen … Hier gern weiterlesen…

Marmeladenbrötchen: Ein guter Start in den Tag

Dass man morgens nicht ohne Frühstück aus dem Hause gehen sollte, hat sich ja doch rumgesprochen. (Frühstücksmuffel räumen ja nachts den Kühlschrank immer leer). Studien haben auch gezeigt, dass Frühstücker langfristig leichter ihr Wunschgewicht erreichen als Nicht-Frühstücker. Nun sind Sie ein Süßmäulchen und können von Ihrem Marmeladenbrötchen einfach nicht lassen? Dann machen Sie sich Ihre Marmelade selbst. Damit können Sie den Tag starten, ohne schlechtes „Oh-gott-marmelade-ist eigentlich-ja-viel-zu-süß Gefühl. Hier das Rezept einer Fatburner-Marmelade: (frische oder … Hier gern weiterlesen…

Oktober – Maronenzeit

Also Zeit, sich mal eine oder ein paar Maronen zu genehmigen, denn sie sind gesund, enthalten reichlich Mineralstoffe und Vitamine, Vitamin C soviel wie in Mandarinen. Außerdem Vitamine B, Vitamin E, Kalium, Magnesium und Phosphor. Sie enthalten dabei wesentlich weniger Fette. und Kalorien als Nüsse. Wie wäre es mit einer selbstgemachten  Maronencreme als Brotaufstrich? Kann man prima auf Vorrat zubereiten. (Mal was anderes als ewig Wurst oder Käse). Maronen Brotaufstrich 150 g Maronen, 50 g … Hier gern weiterlesen…

So machst du aus Schokolade ein luftiges Dessert

Und zwar ein Schokoladen-Soufflé So, schon mal zur Abschreckung: Wer ein Soufflé richtig zubereiten kann, der beherrscht die große Kunst des Kochens. Denn das Soufflé ist traditioneller Bestandteil der „Grand Cuisine“. Das sagen Profis, die nicht wollen, dass man ihre Kochkunst einfach so nachzaubert. Also, Ärmel hochgekrempelt und frisch an den Auflauf. So wird es gelingen: Zutatenliste für 4 Portionen (oder 1 Portion nur für Dich 😉 ): 120g Zartbitterschokolade 3 Eier 3 Esslöffel Milch 1 Esslöffel … Hier gern weiterlesen…