Alle Artikel mit dem Schlagwort: Gemüse

Auberginen fettarm zubereiten

Liebe Leser/innen, die Aubergine, sie schmeckt am besten gebraten, da sie dabei besonders ihr Aroma entfaltet. Leider saugt sie dabei schwammartig das Fett auf und damit auch satte Kalorien. Mein Trick, den allerdings nicht jeder beherrscht (ich leider auch meistens nicht): weniger davon essen. 😉 Ein besserer Trick ohne sich zurück zu halten: Den Auberginen vor dem Braten das Wasser entziehen. So wirds gemacht: Die Auberginenscheiben reichlich mit Salz bestreuen und in einer Schüssel zugedeckt … Hier gern weiterlesen…

Sommer? Kühlen Kopf bewahren!

Liebe Sommersehnsüchtige, der Sommer, ob man ihn nun so nennen kann oder nicht, kann ich gar nicht mehr beurteilen, lässt doch einiges zu wünschen übrig. Ich weiß nicht, wie es in anderen Regionen aussieht, hier oben im Norden kann man sich nicht so richtig auf ihn verlassen. Mal ist es kühl, mal ist es noch kühler. Da sollte man sich etwas einfallen lassen, um zumindest so etwas ähnliches wie Sommer für sich wahrzunehmen. Gewisse Alkoholmengen … Hier gern weiterlesen…

Was haben Gemüse und Fingerkuppen gemeinsam?

Sie lassen sich gut schneiden. Nur wer frisches Gemüse möchte, muss sich vorher (je nach Rezept) einer lästigen Arbeit widmen, dem Gemüseschnibbeln. Dazu haben immer weniger Lust, auch einer der Gründe, weshalb Fertiggerichte so einen großen Zulauf haben. Statistiken sagen, dass 75 % aller Unfälle im

Mit Dampf in Form

Wir essen alle nicht nur zu süß und zu fett, unsere „gesunden“ Lebensmittel kochen und laugen wir auch noch mit riesigen Wassermengen regelrecht aus. Futsch die Vitamine und die Vitalstoffe, da hilft dann auch kein Biogemüse mehr. Also besser ist es für die Gesundheit und für die Figur, alles aus seinen Lebensmitteln rauszuholen, denn die ganzen Bioaktivstoffe, Enzyme, Vitamine, Mineralstoffe und so weiter sind ja gerade die Mittel zum Leben (und des guten Geschmacks). Berufsköche … Hier gern weiterlesen…

Wie lagert man Obst und Gemüse?

Frisches Gemüse und Obst kauft man eigentlich um sich frische Vitamine zu genehmigen. Nun ist das mit dem Frischgemüse so eine Sache. Lange Transportwege und falsche Lagerung lassen die Vitamine nur so dahinschmelzen. Spinat zum Beispiel verliert bei Zimmertemperatur zwei Tage nach der Ernte rund 80% des Vitamin C’s. So lange kann er schon im Supermarkt lagern. Zu Hause kannst Du dann auch gleich Pappe essen. Falsche Lagerung zu Hause kommt noch hinzu und gibt … Hier gern weiterlesen…