Alle Artikel mit dem Schlagwort: Fettstoffwechsel

Brennnessel-Eis selbermachen

… und genießen ohne sich die Schnauze zu verbrennen. Die Brennnessel enthält viele Vitamine, Mineralstoffe, Kieselsäure und hat mehr gesundwirkende Inhaltsstoffe als viele Gemüse. Du findest Brennnesseln in Mengen an Wiesen und vielen Wegen. Wir alle wissen, Brennnesselpflücken macht großen Spaß! Wie wäre es mal, sich gehörig die Finger zu verbrennen? Es lohnt sich: Frisch gepflückt können Sie sie als Salat, Spinatersatz und in Suppen servieren. (Da keiner die Lust verspürt, sich zusätzlich zu den … Hier gern weiterlesen…

Weihnachtstee

Weihnachtstee – gut für die Figur

Ein selbstgezauberter Tee, weihnachtlich und (trotzdem) fettverbrennnend: Orangen-Zimt-Kadamom-Tee Du brauchst für 2 Tassen: die dünn abgeschnittene Schale einer viertel Bio-Orange 1 Stange Zimt grob zerstoßene Samen aus 3 Kardamom-Kapseln 1 TL. schwarzen Tee und natürlich Wasser (400ml) . Das Wasser mit der Orangenschale, dem Zimt und den Kardamomsamen aufkochen und 5 Minuten zugedeckt köcheln lassen. Nun schwarzen Tee zugeben, den Topf vom Herd nehmen, noch 3 Minuten ziehen lassen und anschließend durch ein Sieb abgießen. … Hier gern weiterlesen…

Die Pflaume, nicht nur ein Schimpfwort

Jetzt ist wieder die Zeit, die Pflaumen purzeln von den Bäumen. Jetzt aber nicht gleichgültig liegen lassen oder durch Rauftreten ungenießbare Matsche erzeugen, sondern ernten und schmackhaft verarbeiten. Denn aus Pflaumen kann man eine ganze Menge machen. Sie sind total gesund, fast alle B- Vitamine, Kalium, Calcium und Pro Vitamin A sorgen für einen guten Stoffwechsel und ein intaktes Nervensystem. Für Kalorienzähler: 100 g Pflaumen liefern knapp 50 Kalorien. Außerdem sind Pflaumen durch die Ballaststoffe … Hier gern weiterlesen…

Was haben rote Paprika im Fitness-Studio zu suchen?

So gut wie nix. Aber: Mit dem Genuss roter Paprika holt man mehr Effektivität aus seinen sportlichen Studio-Aktivitäten, sprich: verbrennt man bis zu 20 Prozent mehr Kalorien. Das zumindest haben kanadische Ernährungs-Forscher entdeckt. Vorbei also mit welker Müdigkeit. Die Inhaltsstoffe bewirken einen gesteigerten Stoffwechselumsatz und helfen mehr als viele andere Gemüse beim abnehmen. PS.: rote Paprika sind nicht nur vor und nach dem Fitness sinnvoll, sondern schmecken auch noch …

Schlapp und antriebsarm? Da hilft …

… Erdnussbutter. Liebe Leser/innen, Erdnussbutter wird weitgehend unterschätzt: Ist zwar eine Kalorienbombe, aber die gesunden Ölsäuren fördern die Umwandlung von Fett in Muskelmasse und heben den Testosteronspiegel (steuert nicht nur die Libido, sondern auch Mut, Antrieb und Lebenslust). Also ab und zu mal Erdnussbutter aufs Brot und Du strotzt vor Energie. Man sollte sie dann allerdings in Tatendrang umsetzen :-). Erdnussbutter selbermachen? Ein schönes Rezept (original amerikanisch) habe ich hier gefunden: amerikanisch-kochen.de/erdnussbutter Wem nun pure Erdnussbutter … Hier gern weiterlesen…