Tipps, Trends
Schreibe einen Kommentar

Free Stevia…

In Südamerika ist Stevia (Stevia Rebaudiana, ein Kraut aus der Familie der Chrysanthemengewächse) ein traditionelles Süßungsmittel. Die Indios süßen damit seit jeher ihren Matetee und trinken ihn in Mengen.  Stevia ist ein naturbelassener Süßstoff, 40-mal (als Extrakt bis zu 300-mal) süßer als Zucker, kalorienfrei, chemiefrei und verursacht kein Karies. Also wesentlich gesünder als Zucker. Neue Studien belegen die Unbedenklichkeit für die Gesundheit und damit ist Stevia eine Alternative zu synthetischen Süßungsmitteln, die ja immer wieder im Verdacht stehen, gesundheitsschädlich zu sein.
[pullquote]Als Ersatz für künstliche Süßstoffe ist Stevia unschlagbar[/pullquote]
Schon Ende der 90er gab es Stevia-Produkte in Reformhäusern, wurden dann aber in der EU verboten, da Unbedenlichkeitsnachweise fehlten.

(Man vermutet die Zuckerindustrie hinter dem Verbot). In ganz Südamerika, Japan, China und weiteren asiatischen Ländern ist Stevia schon lange ohne gesundheitliche Beeinträchtigungen verbreitet. Und das teils seit über 30 Jahren. Kanada ist dabei, Stevia in in großem Maßstab einzuführen, die Schweiz hat es jetzt als Lebensmittel zugelassen (wenn Nestlé erstmal umstellt, dann gibts kein halten mehr) und die EU-Zulassung ist nur eine Frage der Zeit.

.Es klingt gut: Es ist ein natürlicher Süßstoff, macht nicht dick, greift die Zähne nicht an, beeinflusst nicht den Blutzuckerspiegel, man kann damit backen und kochen und als Ersatz für künstliche Süßstoffe ist Stevia unschlagbar. Auch lindert es den Juckreiz von Neurodermitikern. Die fehlende Zulassung bedeutet, dass Stevia-Produkte nicht durch Behörden kontrolliert werden. Man sollte auf Produktqualität und Zusammensetzung achten. Rezepte gibts auf www.freestevia.de

Stevia darf in Deutschland wegen einer Verordnung nicht als Lebensmittel verkauft werden. Es gibt das Extrakt aber unter anderem als Badezusatz, der als Süßstoff verwendet werden kann.

Die Blätter der Stevia Pflanze können aber direkt genutzt werden, entweder frisch oder getrocknet. Die Pflanze ist in den meisten Gartencentern in der Kräuterabteilung erhältlich. Wie du Deine eigenen Pflanzen auf deinem Fensterbrett behandeln solltest, kannst Du bei Crazytoast.de ausführlich lesen.



Stevia Laden Werbung

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.