Essen und Trinken
Schreibe einen Kommentar

Schnell abnehmen? So kann es gehen!

Schnell abnehmen? Einfach gar nichts essen! Diese Tortur tun sich viele Zeitgenossen (wohl mehr Zeitgenossinnen) an, um mal „eben schnell“ nächstes Wochenende in ihr knappes Outfit zu passen, da doch ein wichtiges Fest ansteht, auf dem man eine gute Figur und Eindruck machen will.

Das kann auch die ersten 3 Tage funktionieren, da sich zuerst sich die Pfunde, die im Verdauungstrakt stecken, verdünnisieren.

Das Fett, dass man eigentlich loswerden möchte, bleibt und wird als Reserve geschont.

Dann aber kommt der Überlebenstrieb des Körpers ins Spiel. Er schaltet den Organismus auf Sparflamme und geht zuerst an die Muskelvorräte. Mit der schwindenden Muskelmasse sinkt die Körpertemperatur, man friert, hat keine Lust mehr, sich zu bewegen und fühlt sich erschöpft und matt. Der Blutdruck sinkt, der Körper verliert Wasser und die Haut wird trocken. Das Fett, dass man eigentlich loswerden möchte, bleibt und wird als Reserve geschont.

fastenUnd nun? Das wichtige Fest naht, im Idealfall sitzt das Kleid perfekt, aber die Stimmung ist auf dem Nullpunkt! Keine Ausstrahlung mehr, trockene Haut, fröstelig und völlig energielos, schlapp und unglücklich.
Beste Voraussetzung also, auf diesem wichtigen Fest einen besonderen Eindruck zu machen.

Einen interessanten Artikel habe ich auf http://diaet.germanblogs.de/archive gefunden, mit einer Anleitung, wie man „erfolgreich“ seine Gesundheit gefährdet.

Kann das jemand bestätigen?

Schlapp und unzufrieden?
Kannst was dagegen tun!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.