Tipps
Schreibe einen Kommentar

Richtig joggen – bis zu 120%* mehr Energieverbrauch

Tipp für alle, denen das Joggen eigentlich keinen Spaß macht, es aber dennoch tun, um Kalorien zu verbrennen:

Rückwärts laufen, oder neudeutsch Retro-Running.

Studien belegen, dass Rückwärtslaufen wesentlich mehr Kalorien verbraucht* als Normaljoggen. Außerdem ist es sehr gut für das Gehirn, da es sozusagen „umdenken“ muss. Da Rückwärtsjoggen um einiges anstrengender ist, bitte anfänglich nicht mehr als 200 bis 500 Meter trainieren, sonst kann man sich schnell überfordern !

*bei gleicher Geschwindigkeit im Vergleich zum Vorwärtslaufen.

Schon ausprobiert?

Nähere Infos finden Sie hier: Retro-Running: Das Gesunde Rückwärts-Laufen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.