Positive Gedanken – schnell herbeigezaubert

Positive Gedanken gehören auf jeden Fall dazu, wenn man sein Gewicht in den Griff bekommen und auch sonst ein entspanntes und zufriedenes Leben führen will. Stress ist bekanntlich ja ein wirkungsvoller Dickmacher. Positiven Gedanken sollte und kann man aber ein wenig auf die Sprünge helfen, da sie sich ungern gerade im stressigen Alltag von selbst aufdrängen.

Es gehört eigentlich gar nicht so viel dazu. Es gibt unzählige Entspannungsmöglichkeiten, die im Alltag mit ein wenig Muße zu managen sind. Eine ist auf jeden Fall, sein Riechzentrum zu verwöhnen. Mit einem Duftritual, dass über das limbische System positive Gefühle und Stimmungen erzeugt. Es lindert Stress, sorgt für ein total wohliges Dasein und dadurch schöpfen wir neue Energie.

Genehmigen Sie sich ein sehr zu empfehlendes Dufterlebnis:

Sie brauchen dazu je 2 Tropfen Lavendel-, Rosen- und Grapefruitöl, 1 Tropfen Verbenenöl, eine Duftlampe und max. 10 Minuten.
Geben Sie die Tropfen in die Duftlampe,  (sehr schöne und günstige  findest Du hier: Duftlampen) machen Sie sie an und warten Sie 2 Minuten zur Entfaltung des Aromas. Dann stellen Sie sich mit geschlossenen Augen aufrecht daneben, atmen ganz bewusst ein und aus und nehmen die Essenzen entspannt auf. Die Aromen wedeln Sie mit den Händen zur Nase. Stellen Sie sich vor, wie Ihre Lebensgeister wach werden und Ihr Körper über Nase und Gehirn gestärkt wird. Nach 10 Minuten wundern Sie sich oder vielleicht können Sie sich sogar nicht mehr erinnern, warum es Ihnen eben noch schlecht ging.

Studien belegen, dass ätherische Öle das Wohlbefinden sehr verbessern. So zeigte sich zum Beispiel, dass Orangenduft im Wartezimmer von Arztpraxen vielen Patienten die Angst nahm.

Auch interessant:
Vanilleduft gegen den lästigen Hunger auf Süßes.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.