Essen und Trinken, Tipps
Kommentare 2

So überlebt dein Dirndl das Oktoberfest – und Du auch

wäre das Oktoberfest ohne seine typischen Schmankerl: Leberkäs, Grillhendl, Schweinebraten, logisch auch die Maß Bier … Versuchungen, die zu einer anständigen Oktoberfestsause dazugehören.

Die Frage ist nur, was muss ich tun, um anschließend noch in mein Dirndl zu passen? Die Antwort darauf ist fast schwer zu ertragen: Sie sollten die Hohe Kunst des Verzichts beherrschen. Es sei denn, Sie sind bereit, anschließend 2 Kleidernummern größer in Kauf zu nehmen.
Zur Beruhigung: Nicht alles, was fettig aussieht, macht auch fett. Hier ein paar Zahlen, die es ermöglichen, einigermaßen die Fettfallen zu umgehen:

  • Der Schweinebraten hat pro Portion ca. 570 Kalorien, zusammen mit Semmelknödel ca. 880 Kalorien.
  • Das Grillhendl ist dagegen ein „fettarmes“ Gericht: Ein halbes Hendl hat ca. 210 Kalorien; lassen Sie einfach die Haut weg, dann sind es nur noch 175 Kalorien.
  • Die Leberkäs-Semmel: Eine 200g Scheibe Leberkäse schägt mit ca. 540 Kalorien zu Buche, mit Senf und Semmel kommen noch etwa 120 hinzu.
  • Noch ein Wiesn-Schmaus: der Obazda. Der lockt nicht nur mit pikantem Geschmack, sondern auch mit locker 200 Kalorien pro 50 Gramm. (Das Brot kommt noch mit ca. 70 Kalorien dazu).
  • Entspannung beim Steckerlfisch: 160 Kalorien per 100g. Mit einer Portion nehmen Sie ca. 400 Kalorien zu sich.
  • Gut gegessen? Einer süßen Leckerei anschließend kann man nicht entkommen: Zum Beispiel die gebrannte Mandel. Sie erfreut sich eines anständigen Kaloriengehaltes: ca. 600 Kalorien pro 100g.
  • „An apple a day keeps the doktor away“, das kann man schon fast beim glasierten Apfel behaupten. Dieser zuckrige Apfel hält sich mit 170 Kalorien erstaunlich zurück.
  • Zu guter Letzt: Die Laugenbrez’n: 260 Kalorien, ein Maß Bier: 470 Kalorien. Prost!
  • Empfehlenswert ist das Lebkuchenherz: Wird meistens nicht gegessen, sondern durch das am Hals-Herumtragen verbraucht es Kalorien …

Eine umfassende Auflistung  Wiesn-Schmankerl und dessen Kaloriengehalte findest Du unter: kalorien-tabelle-fuers-oktoberfest

Hab ich noch Erwähnenswertes vergessen? Gern die Liste vervollständigen: Klick hier.

Foto: Fotowerk – fotolia.de

Keinen Bock auf Dirndl?

bei Amazon

2 Kommentare

  1. hennii sagt

    Ja, es ist unglaublich, wieviel Kalorien man sich unbewußt einverleibt. Aber sie zu zählen, macht auch keinen Sinn, das stresst nur. Lieber entspannt und mit Genuss essen und nicht im Stehen reinpfropfen. Unter Stress schlagen die Kalorien zu.

  2. Damit man endlich einmal weiß wie viele Kalorien man eigentlich auf der Wiesen zu sich nimmt, super danke dafür 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.