Nun aber Schluss mit Diäten!

Liebe Leser/innen,
die EU-Kommission will die Bezeichnung „Diät“ auf Lebensmitten verbieten. Das heisst, dass es keine ausgezeichneten Diät-Produkte mehr geben soll. Wenn das Parlament und die EU-Staaten zustimmen, ist ab 2013 Schluss mit Diät-Lebensmitteln. Ich kann das nur befürworten.
Ähnlich wie „Light“ ist auch „Diät“ ein hohler Begriff, der so einige dazu verführt, mehr zu essen, als ihm guttut. Suggeriert er doch, dass man sich hemmungslos bedienen kann in der irrigen Auffassung, dass man sich damit gesund und figurfreundlich ernährt. Nix!

Marketing und Verkaufsförderung ist das Ziel, kosten diese Lebensmittel doch einiges mehr, und man bekommt ein minderwertigeres Lebensmittel, das durch künstliche Zusätze „verlängert“ wird.
Überhaupt Light-Produkte: Sie machen auch noch dick! (http://www.focus.de/gesundheit/ernaehrung).
Ahnlich ist es mit der doch von den meisten befürworteten Ampelkennzeichnung. Es werden sich nur noch „grüne“ Lebensmittel verkaufen lassen, hält man doch die „roten“ für ungesund. Ein Signal für die Lebensmittel-Industrie, ordentlich zu panschen und mit allen möglichen bedenklichen Zusatzstoffen zu experimentieren, nur damit auch ein „ampelrotes“  Lebensmittel schön grün leuchtet… ohh, so gesund… Das Aus für qualitativ gute Ernährung. Und die Übergewichtigen werden immer mehr …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.