Tipps
Kommentare 1

Maisgriffel-Tee: Was ist denn das?

Maisgriffel (oder Maisbart, Maishaare, Maisnarben) sind die „Fäden”, die sich unter den grünen Deckblättern der frischen Maiskolben befinden. Daraus kann man einen Tee zaubern, der harntreibend, reinigend und blutdrucksenkend ist.

Den Tee bereitest Du aus 1 Tasse kaltem Wasser und 50 Gramm Griffeln, aufkochen und zehn Minuten lang auskochen.
Vor dem Trinken durch ein Teesieb geben und je nach Geschmack süßen. Zum Beispiel mit Stevia.

Du kannst die Griffel im Juli/August selbst sammeln (schöner Spaziergang inklusive), trocknen und in Schraubgläsern aufbewahren oder schnell und ganz bequem in der Apotheke kaufen.

kreuzMaisgriffel-Tee:  Für 1 Tasse 1 – 2 Teelöffel  mit kochendem Wasser übergießen und 5 – 10 Minuten ziehen lassen. Ideal für die Süßen: Da der Tee leicht süßlich schmeckt, braucht er eigentlich nicht mehr gesüßt werden. Milder bekömmlicher Teeaufguß für den ganzen Tag.

Maisgriffeltee gibts auch bei Amazon:
Aurica Maisbarthaare, 60 g

Foto: ©500cx

1 Kommentare

  1. Marie sagt

    Ein Tee, der einfach gut tut. Auch zum abnehmen und einfach wohlfühlen, da er detox Eigenschaften hat. Hab ihn probiert, schmeckt ungesüßt allerdings gewöhnungsbedürftig. Gruß

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.