Essen und Trinken, Tipps, Trends
Kommentare 2

Kann ich mit vegetarischer Ernährung abnehmen?

Die Vegetarier und Veganer werden immer mehr. Sei es, weil man die Massentierhaltung ganz schlimm findet und oder  auch aus gesundheitlichen Gründen. Denn rein statistisch gesehen lebt der Vegetarier länger. Und um die heutigen Fleischberge zu erzeugen, ist die Tierhaltung völlig aus dem Ruder gelaufen. Das nur nebenbei.

Aber die vegetarische Ernährung ist auch bestens geeignet erfolgreich abzunehmen, wenn man sie sich dauerhaft zur Gewohnheit macht.
Und man sollte nicht das Fleisch durch Kuchen und Süßigkeiten ersetzen und zum so genannten Puddingvegetarier werden. Das bringt natürlich nix. Denn der schönste vegetarische Kuchen hat es auch in sich.
Im Gegensatz zu Fleisch haben viele vegetarische Nahrungsmittel (Gemüse, Obst, Vollkorn) einen hohen Ballaststoffgehalt, eine geringe Energiedichte, weniger Fett, weniger Kalorien und machen lange satt. Bei Milchprodukten sollte man allerdings um Sahne und 40-prozentigen Quark einen Bogen machen und zu fettarmen Produkten greifen. Außerdem öfter mal ins Vollkornbrotregal greifen. Damit steht einem allmählichen und damit gesunden Abnehmen nichts mehr im Wege. (man ahnt es, nix für Ungeduldige).

Wenn Du dich entschließt, ganz auf Milchprodukte zu verzichten, also dich vegan zu ernähren, gibt es sowieso keine Probleme mehr.

kreuz

Fleischlos glücklich?

Nicht immer muss Fleisch Bestandteil einer leckeren Mahlzeit sein. Auch fleischlose Gerichte können schnell zubereitet werden, satt machen und vor allem lecker schmecken. Das große Kochbuch der vegetarischen Köstlichkeiten: 240 leckere Rezepte (Amazon)

2 Kommentare

  1. Pingback: Leckere Tofucreme, auch für Fleischesser geeignet … | Think Positive :-)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.