Tipps
Schreibe einen Kommentar

Kalorienverbrenner Schneeballschlacht

Mit einer Schneeballschlacht lassen sich bestens Kalorien und, wenn nötig, auch Frust abbauen.
Als Kind haben Sie  sicher auch so manche Schneeballschlacht mitgemacht. Ein Vergnügen, der nicht nur in Kindertagen Spaß gemacht hat, sondern auch heute als Erwachsene unsere Laune mächtig steigert.

Für Leute, die jetzt überlegen müssen oder sich kaum noch erinnern können (gibt es die?) als Hilfe:
Benötigt werden: mindestens ein Mitspieler, besser noch Gegner, Mütz und Handschuhe. Mehr Gegner machen noch mehr Spaß, unsympathische Gegner machen noch viel mehr Spaß.
Natürlich genügend Schnee, sodass man bei Bodenkontakt weich landet.
Dann: Schneebälle formen und den „Gegner“ ins Visier nehmen. Bitte nicht ins Gesicht, dann kann sich der Spaß schnell ins Gegenteil umkehren.
Bücken, werfen, bücken, werfen, dabei merkt man überhaupt nicht, wie anstrengend das Ganze ist, Fitness pur!

Der Haupt- und Nebeneffekt: 30 Minuten können bis zu 170 Kalorien verbrennen, danach hat man sich einen Glühwein (ca. 170 Kalorien) also locker verdient.

Jetzt ab in den Schnee und viel Spaß.

kreuzKlar, Eine Schneeballschlacht ist auch anstrengend. Leider haben viele Kinder gar nicht mehr die Lust, so eine Schneeballschlacht zu veranstalten. Und vom vielen einfach nur Herumstehen, kriegt man natürlich auch schnell kalte Füße. Dagegen kann man allerdings etwas tun, das richtige Schuhwerk ist dann angesagt. Hier ein Tipp: Warmes Winterschuhwerk nicht nur für Kinder:
Sorel Super Trooper NY1518, Mädchen Schneestiefel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.