Buchtipps, Tipps
Schreibe einen Kommentar

Miracel Whip für die Haut

Miracel Whip kennt wohl jeder, eine leckere Sauce für leckere Salate. Aber die wahren und ursprünglichen Eigenschaften dieser Sauce entpuppen sich auf ganz anderen Gebieten: Eigentlich hat man sie (schon 1933) als Gesichtsmaske kreiert, zur Gesichtsreinigung und -belebung. (nur auftragen, 20 Minuten einwirken lassen und mit warmem Wasser abwaschen).  Oder als Kur ins Haar massiert, bringt sie trockenes Haar wieder zum Glänzen. (nach 30 Minuten Einwirkzeit gut spülen und mit Shampoo waschen).  Und, man glaubt es kaum, die Sauce eignet sich auch hervorragend als Rasiercreme, Bodylotion oder Kurpackung für Fingernägel.
Irgendwann kam dann jemand auf die Idee, Salate damit zu verfeinern…

(Eine total fettarme Mayonnaise hab ich hier entdeckt:
http://www.purzelpfund.de)

Wenn Sie aus Abnehmgründen Mayonnaise ganz aus Ihrem Speiseplan gestrichen haben: Reine Mayonnaise kann man ebenfalls als Haarkur verwenden. Perfekt: 1 EL Mayonnaise mit je 2 EL Apfelessig und Zitonensaft mischen, ins trockene Haar massieren und nach 20 Minuten gründlich ausspülen.

kreuzWeitere Tipps finden Sie hier, Buchtipp (Amazon):
Wellness aus dem Supermarkt: Luxuspflege zum Selbermachen aus Alltagsprodukten

PS.: Wenn Sie Lotion auf die nasse Haut auftragen, verbrauchen Sie wesentlich weniger bei gleichem Effekt. Dadurch versorgen Sie Ihre Haut mit reichlich Flüssigkeit und sie wirkt dann straffer und frischer.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.