Essen und Trinken, Kalorienarme Rezepte
Schreibe einen Kommentar

Grünkohlsuppe mit Kichererbsen

Wenn man so aus dem Fenster guckt, dann hat man nach wie vor Appetit auf Dinge, die Magen und Seele wärmen. In Norddeutschland lässt man sich eine deftige Portion Grünkohl schmecken. Über die Tradition des Grünkohlessens habe ich hier ja schon berichtet (inkl. der Anleitung, Grünkohl nach traditionell Bremer Art zuzubereiten). Nun denkst Du sicherlich, so ein fettiges Essen kommt mir nicht auf den Tisch, damit sprenge ich ja alle Diätfesseln, die bei mir momentan auf dem Plan stehen.

Nun kann man Grünkohl auch ziemlich figurfreundlich zubereiten, nämlich als Suppe.
Ein Suppenrezept, schnell zuzubereiten und auch für eingefleischte Grünkohlfans ein Genuss:

Klare Grünkohlsuppe (2 Personen)gruenkohlsuppe
Leicht zuzubereiten und figurfreundlich.

275 g frischer Grünkohl
Salz
1 Zwiebel
1 EL Olivenöl
1 EL spanisches Paprikapulver (geräuchert)
1 TL Paprikapulver (rosenscharf)
650 ml Gemüsebrühe
240 g Kichererbsen (Dose / Abtropfgewicht)
4 Eiertomaten
1 TL flüssiger Honig
Pfeffer
1 kleine Bio-Zitrone (nach Belieben)

Grünkohl putzen, dabei die harten Stiele und Blattrippen entfernen, Kohl gründlich waschen. In kochendem Salzwasser 3-4 Minuten garen. In kaltem Wasser abschrecken, damit Farbe und Biss erhalten bleiben. Anschließend gut ausdrücken und grob hacken.

Zwiebel schälen, vierteln und in feine Streifen schneiden.

Öl in einem großen Topf erhitzen, Zwiebel und Grünkohl darin 4 Minuten andünsten.
Paprikapulver darüberstreuen und kurz mit andünsten.

Die Brühe dazugeben und aufkochen. Bei mittlerer Hitze 20 Minuten kochen lassen.

Kichererbsen in einem Sieb abspülen und abtropfen lassen. Zur Suppe geben und 10 Minuten weiterkochen.

Tomaten waschen, vierteln, entkernen und fein würfeln. Kurz vor Ende der Garzeit mit dem Honig zur Suppe geben und darin erhitzen.

Zitrone heiß abspülen, trockenreiben und die Schale fein abreiben. Nach Belieben 1/2-1 TL Zitronenschale in die Suppe geben. Mit Salz und Pfeffer abschmecken und servieren.

Durch die Zutaten-Kombination liefert diese Suppe reichlich Ballaststoffe, Eiweiß, Vitamine, Mineralstoffe (vor allem Kalzium und Eisen), aber wenig Fett und Kalorien.

Wenn du dir als Dessert einen Joghurt oder Quark schmecken lässt, bekommen die Kichererbsen in Kombination mit Eiweiß eine besonders hohe Eiweißwertigkeit.

Dieses Rezept habe ich auf eatsmarter.de gefunden und möchte es als gesunden Grünkohl-Genuss weitergeben.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.