Buchtipps
Schreibe einen Kommentar

Glück in der Schule

…wie wichtig ist das? Ein (hoffentlich glücklicher) Schulleiter aus Heidelberg hat den Versuch gestartet, mit Gymnasiasten und Berufsfachschülern das Wahlfach „Glück“ einzuführen. (Was haben die für ein Glück). Als motivierende Unterstützung zum trockenen und lernintensiven Schulalltag will man die Formel für Lebensfreude stärken.

Durch positives Denken können die Schüler erfahren, dass man sein Leben selbst in der Hand hat und Glück und Zufriedenheit erlernbar ist. Das ganze hatte großen Erfolg und ab 2009 kann man „Glück“ als Abitur-Prüfungsfach, zumindest bisher in Baden-Württemberg, wählen.
.
Das ist doch mal eins der seltenen erfolgreichen Schulexperimente,  denn der Druck durch das verkürzte Abi ist ja enorm. (Meine Tochter bestätigt das jeden Tag aufs Neue). Sollte man bundesweit einführen, da sich, meine ich, mit einem positiven Bewusstsein und Selbstwertgefühl wesentlich besser lernen lässt.
Ein Buch zum Thema finden Sie hier bei Amazon:
Schulfach Glück: Wie ein neues Fach die Schule verändert

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.