Die kalorienärmsten Lebensmittel der Welt – plus leckerem Rezept

Kalorien, Kalorien, Kalorien, alles scheint sich nur um Kalorien zu drehen. Nur wenn man mehr Kalorien zu sich nimmt, als man verbrennt, sei es durch körperliche Sportlichkeit, durch den ganz normalen bewegungsintensiven Alltag, oder auch einfach nur durch bloßes Herumsitzen, nimmt man schlicht und einfach zu. Logischerweise nimmt man ab, wenn man weniger Kalorien verspeist.

Wie freudlos kann das sein! In der Tabelle unten findest du die 50 kalorienärmsten Lebensmittel, ärmer geht es kaum. Davon kannst Du genießen, soviel du möchtest, schon das gemütliche Sitzen im Fernsehsessel verbraucht mehr Kalorien. Also nur zu!
Ich frage mich, kann man das  als Genuss bezeichnen? Sicherlich, als Zutaten geschmacksintensiver Beilagen macht es durchaus Sinn, aber wenn man sich ausschließlich so ernähren möchte, hat man sicher auch sonst keinen Spaß mehr an der Freude. Oder seid Ihr anderer Meinung?

Kalorienärmste Lebensmittel

Ich nehme alles zurück: Man kann durchaus mit super kalorienarmen Zutaten (siehe Tabelle) etwas zaubern, das gut schmeckt und das schlechte Gewissen, dass man schon wieder nicht zum Sport gekommen ist, nicht zu Wort kommen lässt.
Hier ein einfach leckeres Rezept:

Selleriegemüse mit MöhrenSelleriegemuese
4 Portionen
.
Eine Zwiebel
1 Esslöffel Rapsöl
ein Kilo Staudensellerie
400 g Möhren
eine Dose geschälte Tomaten
Salz
Pfeffer
ein Esslöffel Basilikum
.
Die Zwiebelringe schneiden und in Öl glasig dünsten. Das Gemüse putzen, den Staudensellerie kurze schräge Scheiben, die Möhren in Stifte schneiden und hinzufügen.
Mit etwas Tomatensauce aus der Dose begießen und bei geschlossenem Deckel garen bis das Gemüse bissfest ist. Die Tomaten in große Stücke teilen, hinzugeben und kurz aufkochen lassen. Mit Salz, Pfeffer und Basilikum würzen.

Pro Portion 103 kcal

Lasst es Euch schmecken …

 

Foto: © Cachaco

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.