Alle Artikel in: Kalorienarme Rezepte

Leckere Tofucreme, auch für Fleischesser geeignet …

Obwohl immer mehr Vegetarier unser Land bevölkern, für die Tofu ein selbstverständlicher Bestandteil ihres Einkaufszettels ist, ist für viele andere dieses Sojazeugs nicht ganz geheuer. Sie verbinden dieses Lebensmittel immer noch mit blutleeren Alternativlingen, die entweder einen zu sensiblen Magen haben oder beim Anblick eines Viehtransporters das Kotzen bekommen oder generell dieser schönen Welt die Genüsse nehmen wollen. Diese Ignoranten wollen wir jetzt nicht weiter beachten, Sie werden schon sehen, dass ihnen eines Tages die … Hier gern weiterlesen…

Weetabix kann auch schmecken: Kleines Keksrezept

Über Weetabix hab ich hier ja schon geschrieben und jetzt möchte ich hier noch ein kleines Weetabix-Keksrezept nachliefern: Wem also Weetabix zu pampig ist und es einfach nur mit Milch und Obst langweilig findet, der kann auch mal daraus Kekse backen. Weetabix-Kekse: Sie benötigen: 3 Weetabix 60 g Butter 60 g Zucker 2 Tassen Mehl 2 Teelöffel Kakao etwas Backpulver .. Die Weetabix zerkrümeln (geht ja schon von selbst), Butter und Zucker schaumig schlagen, Mehl … Hier gern weiterlesen…

Scharf-fruchtiges Salatdressing ohne Öl

Klingt gut, aber ganz ohne Öl, schmeckt das? Klar! Kleines Dressing-Rezept zum (sonnigen) Wochenende: Ein schnell zuzubereitendes fruchtig-scharfes Dressing absolut ohne Öl: Nehmt eine halbe Ananas, püriert das Fruchtfleisch und gebt je nach Geschmack Mango-Chili-Sauce aus dem Asia-Laden dazu. Das ganze schmeckt mit etwas weißem Balsamico-Essig, sehr fein gehackten Zwiebeln, gepresstem Knoblauch und Salz und Pfeffer ab. Voilà, fertig. Passt besonders zu Geflügel auf Feldsalat. Lasst es euch schmecken… PS.: Hat jemand weitere ölfreie Salatsaucen … Hier gern weiterlesen…

Marmeladenbrötchen: Ein guter Start in den Tag

Dass man morgens nicht ohne Frühstück aus dem Hause gehen sollte, hat sich ja doch rumgesprochen. (Frühstücksmuffel räumen ja nachts den Kühlschrank immer leer). Studien haben auch gezeigt, dass Frühstücker langfristig leichter ihr Wunschgewicht erreichen als Nicht-Frühstücker. Nun sind Sie ein Süßmäulchen und können von Ihrem Marmeladenbrötchen einfach nicht lassen? Dann machen Sie sich Ihre Marmelade selbst. Damit können Sie den Tag starten, ohne schlechtes „Oh-gott-marmelade-ist eigentlich-ja-viel-zu-süß Gefühl. Hier das Rezept einer Fatburner-Marmelade: (frische oder … Hier gern weiterlesen…

Oktober – Maronenzeit

Also Zeit, sich mal eine oder ein paar Maronen zu genehmigen, denn sie sind gesund, enthalten reichlich Mineralstoffe und Vitamine, Vitamin C soviel wie in Mandarinen. Außerdem Vitamine B, Vitamin E, Kalium, Magnesium und Phosphor. Sie enthalten dabei wesentlich weniger Fette. und Kalorien als Nüsse. Wie wäre es mit einer selbstgemachten  Maronencreme als Brotaufstrich? Kann man prima auf Vorrat zubereiten. (Mal was anderes als ewig Wurst oder Käse). Maronen Brotaufstrich 150 g Maronen, 50 g … Hier gern weiterlesen…