Essen und Trinken, Tipps
Kommentare 1

Auberginen fettarm zubereiten

Liebe Leser/innen,
die Aubergine, sie schmeckt am besten gebraten, da sie dabei besonders ihr Aroma entfaltet. Leider saugt sie dabei schwammartig das Fett auf und damit auch satte Kalorien.

Mein Trick, den allerdings nicht jeder beherrscht (ich leider auch meistens nicht): weniger davon essen. 😉

Ein besserer Trick ohne sich zurück zu halten: Den Auberginen vor dem Braten das Wasser entziehen.

So wirds gemacht:
Die Auberginenscheiben reichlich mit Salz bestreuen und in einer Schüssel zugedeckt ca. eine halbe Stunde ziehen lassen. Dann in ein Sieb geben und nur kurz unter fließend kaltem Wasser abspülen. Kurz mit Küchenpapier trockentupfen und vorsichtig etwas Wasser heraus drücken.
Dann, wie es beliebt, ab in die Pfanne. Sie werden nun schneller braun, nehmen nicht so viel Fett auf und behalten trotzdem ihr Aroma.

Guten Appetit

Foto: karepa – fotolia.com

1 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.