Meditativ atmen – und abnehmen

Übergewichtige Menschen, die regelmäßig meditieren, verlieren automatisch Pfunde ohne eine bestimmte Diät einzuhalten und ohne sich zu mehr Bewegung zu zwingen. Dies haben Studien in den USA und Indien ergeben. Sie ändern ganz von allein ihr Essverhalten, hatten kaum Lust auf schwere Mahlzeiten und spürten ihren Körper wieder neu. Auch hatten sie wieder Spaß an Bewegung. Mit den Pfunden verschwanden auch organische Auswirkungen wie hoher Blutdruck, Arteriosklerose, Stoffwechselstörungen usw.

Nun gibt es massenhaft Meditationsformen. Diese hier aufzuzählen, würde die Seite sprengen. Ein Besuch im Zenkloster oder von teuren Yogakursen muss nun nicht sein, denn Meditieren bedeutet einfach nur: Regelmäßig immer das gleiche Ritual ausüben.

Zum Beispiel atmet kaum jemand richtig, mit weitreichend negativen Folgen auch für den Körper. Mit dieser kleinen Atemmeditation können Sie Ihr Bewusstsein enorm ändern und Ihre Grundstimmung verbessern.

Hier eine kleine aber effektive Übung zum meditativen Atmen:

Setzen Sie sich auf einen Stuhl, machen Sie es sich bequem und entspannen Sie sich.Tief Luft holen. Zuerst die Lungenspitzen füllen, statt einfach nur die Brust. Das geht, wenn Sie sanft den Bauch vorstrecken, während Sie durch die Nase atmen.

Sobald die untere Hälfte der Lunge gefüllt ist, weiter atmen und die obere Hälfte der Lunge in Brusthöhe füllen. Achten Sie darauf, dass Sie beide Teile der Lunge in einem geschmeidigen Atemzug füllen.Dann halten Sie für einige Sekunden den Atem an. Dann ruhig und entspannt durch Nase oder Mund wieder ausatmen.
Nicht soviel einatmen, dass Sie das Gefühl haben zu platzen.

Machen Sie das zwei Minuten lang mit geschlossenen Augen und lächeln Sie dabei.
Atmen Sie, als seien Sie sehr glücklich. Wie fühlen Sie sich?

Der Sauerstoff erfrischt den ganzen Organismus und der Verstand wird positiv beeinflusst.
Machen Sie das regelmäßig täglich am besten immer um die gleiche Zeit und Ihr Körper und Sie werden sich super fühlen.

Nur 13,3 Prozent aller Deutschen haben Erfahrung mit Entspannungsmethoden. (GFK-Umfrage 2007). Da wundert es ja nicht, dass soviel gereizte Mitbürger einem das Leben schwer machen.

kreuzMeditation für Dummies
Dieses Buch ist ein super Einstieg für alle, die einen Überblick über Arten und Praxis der Meditation suchen und gleich loslegen wollen. Meditation für Dummies: Wirken Sie mit Meditation dem Alltagsstress entgegen und steigern Sie ihr Wohlbefinden (Werbung)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.