Buchtipps, Trends
Schreibe einen Kommentar

Abnehmen – aber alli

Was ist eignetlich Alli?
Alli ist im Moment das Thema fast aller Menschen, die schnell abnehmen wollen, ohne viel dafür zu tun.  Einfach alli nehmen und das Abnehmen geginnt? So (d)alli geht es aber doch nicht.

Der Wirkstoff (60g Orlistat) in alli bewirkt, dass etwa ein Viertel des Fettes aus Ihren Mahlzeiten nicht vom Körper aufgenommen wird. Dieses überschüssige Fett wird mit dem Stuhlgang ausgeschieden.

Dennoch sollten Sie auf eine fettreduzierte Ernährung achten. (Empfehlung: Eine tägliche Kalorienzufuhr von max. 1800 kcal sollte nicht mehr als 19g Fett enthalten). Dann könnte alli auch helfen, mehr Gewicht zu verlieren als mit einer Diät allein. Die alli-Wirkung ist allerdings eher begrenzt: In voller Dosis 6 Monate eingenommen, verlieren Sie eventuell 2-4 kg Gewicht. (Kosten: Tagesdosis 2,14 Euro)

Alli wird nur als Unterstützung einer umfassenden Umstellung Ihrer Ess- und Bewegungsgewohnheiten empfohlen!

Alli wird also ausdrücklich nur als Unterstützung einer umfassenden Umstellung Ihrer Ess- und Bewegungsgewohnheiten vermarket. Experten kritisieren, dass die Konsumenten sich durch alli zu sehr auf den Fettkonsum konzentrieren. Alli wirkt kaum bei denen, die ihr Gewicht durch Zucker nach oben treiben. Ein weiterer Punkt: Es wird nicht nur das unverdaute Fett ausgeschieden, sondern auch alle fettlöslichen Vitamine (A.D,E und K) und Eisen. Der Hersteller empfiehlt zusätzlich Vitamin- und Mineralstoffpräparate einzunehmen.

Alli darf nicht länger als 6 Monate eingenommen werden. Sie sollten bis dahin Ihre Ernährungs- Bewegungsgewohnheiten und Ihren Lebensstil umgestellt haben und auch beibehalten. Umfangreiches beiliegendes Infomaterial und Ernährungsvorschläge helfen Ihnen dabei.

Wenn Sie nur ein paar Pfunde mehr drauf haben, sollten Sie von alli Abstand nehmen.

Kein alli, wenn Sie weniger wiegen als in dieser Tabelle:

.Körpergröße…..Körpergewicht

1,50 m…………….63,0 kg
1,55 m ……………67,25 kg
1,60 m…………….71.75 kg
1,65 m…………….76,25 kg
1,70 m…………….81,00 kg
1,75 m…………….85,75 kg
1,80 m…………….90,75 kg
1,85 m…………….95,75 kg
1,90 m…………….101,0 kg

(Quelle: alli Gebrauchsinfo)

Kein Medikament ohne Nebenwirkungen:
Schwere Nebenwirkungen (wie häufig ist nicht bekannt): Schwere allergische Reaktionen, rektale Blutungen, Entzündung des Dickdarms, starke Schmerzen (Gallensteine), Leberentzündung, Bläschenbildung auf der Haut.
Sehr häufige Nebenwirkungen: Blähungen eventuell mit öligem Austritt, plötzlicher Stuhldrang, weicher, öliger Stuhl. Je fettreicher Deine Ernährung, desto unangenehmer die Nebenwirkungen.
Häufige Nebenwirkungen: Bauch- (Magen) Schmerzen, Stuhlinkontinenz (Windel?), flüssiger Stuhl, Beklemmungsgefühle. (Quelle: Alli Begleitheft)

Apotheker werden über die Nebenwirkungen informiert. Wenn Sie alli kaufen, solltest Du dich engehend beraten lassen.

Je „fettiger“ Deine Mahlzeiten während der alli-Kur, desto heftiger die unangenehmen Nebenwirkungen. Somit ist alli sicher ein guter Motivator, sich bewusst zu ernähren.

Info: alli ist die kleine Schwester vom rezeptpflichtigen Xenical (120g Orlistat)

Weitere Infos über alli finden Sie in diesem Buch (Leseprobe und Bestellmöglichkeit auf Buch24.de): Gesund abnehmen mit alli

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.