2 Monate nur von Kartoffeln gelebt – fast 10 Kilo abgenommen.

kartoffelUm zu beweisen, dass die Kartoffel hervorragende Nährwerte hat, verzehrte der Amerikaner Chris Voigt in 2 Monaten ca. 180 Kilo Kartoffeln. Wie gesagt: 10 Kilo abgenommen, Cholesterinwerte wieder in Ordnung gebracht und nach eigener Aussage hat er sich bestens gefühlt.

Zeigt es doch, dass die Kartoffel ein absolut geeignetes diätetisches Nahrungsmittel ist, abzuspecken ohne unter Mangelerscheinungen zu leiden. Nach Aussagen des Amerikaners hat er als einzige gesundheitlich negative Auswirkung einen Mangel an Vitaminen A und E festgestellt.*

Lust auf Kartoffeln?

Hier finden Sie einen Kartoffel-Diät-Wochenplan.

Die Kartoffel, auf jeden Fall besser als ihr Ruf.
Sie enthält fast kein Fett und besteht zu 78 Prozent aus Wasser. 100 Gramm Kartoffeln haben knapp so viel Kalorien wie ein Apfel. Die Kartoffel hat einen hohen Kaliumgehalt (sehr gut für die Entwässerung), sehr viele Ballaststoffe (gut für den Darm) und besonders wertvolles Kartoffeleinweiß, das sich zusammen mit tierischen Beilagen (Geflügel, Fisch oder Eiern) noch intensivieren lässt.

Was man alles so aus einer Kartoffel zaubern kann, ist in diesem Buch zu nachzulesen und nachzukochen: 1 Kartoffel -50 Rezepte. GU KüchenRatgeber

* Ich persönlich würde von einer dauerhaften Katoffeldiät abraten, da sich im Laufe der Zeit unter Garantie Mangelerscheinungen zeigen. Eine ausgewogene Ernährung natürlich auch mit Kartoffeln ist einfach effektiver.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.